Wann findet die nächste Lange Nacht der Wissenschaften statt?

Am Samstag, den 11. Juni 2016, um 17 Uhr beginnt die nächste Wissenschaftsnacht. Bis 24.00 Uhr können Sie das Lange-Nacht-Programm in den teilnehmenden Einrichtungen besuchen.

Wie kann sich eine wissenschaftliche Einrichtung oder ein forschungsorientiertes Unternehmen an der Langen Nacht der Wissenschaften beteiligen?

In diesem Jahr ist die Anmeldefrist für Wissenschaftseinrichtungen, die in der Langen Nacht ihre Türen öffnen wollen, bereits abgelaufen. Bei Interesse an der Teilnahme Ihrer Institution im Jahr 2017 wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Lange Nacht der Wissenschaften e. V. Die Einladung/Anmeldung zur Langen Nacht der Wissenschaften 2017 erfolgt voraussichtlich im November 2016. Näheres zu den Teilnahmebedingungen erfahren Sie in unserem PDF-Infoblatt.

Wo findet die Lange Nacht der Wissenschaften statt?

An der Langen Nacht der Wissenschaften beteiligen sich viele wissenschaftliche Einrichtungen im gesamten Berliner Stadtgebiet und in Potsdam. Welche Einrichtungen genau an der Langen Nacht der Wissenschaften teilnehmen, kann dem Programm entnommen werden.

Wann und wo wird es ausführliche Programminformationen geben?

Das Lange-Nacht-Programm ist ab dem 9. Mai 2016 hier auf der Webseite einzusehen. Ein Lange-Nacht-Infoheft mit einem Überblick über die teilnehmenden Wissenschaftseinrichtungen und einigen Programmtipps wird ab dem 9. Mai 2016 an verschiedenen Vorverkaufsstellen, in den Auslagen ausgewählten Berliner Kultureinrichtungen sowie in den teilnehmenden Wissenschaftseinrichtungen erhältlich sein.

Was kostet der Eintritt in die Lange Nacht der Wissenschaften?

Erwachsene ohne Ermäßigung 14 EUR
Ermäßigtes Ticket
für Schüler, Auszubildende, Studierende, Rentner, Behinderte (für Schwerbehinderte Begleitperson frei), ALG-Empfänger, Bundesfreiwilligendienstleistende
9 EUR
Familienticket* 27 EUR
Late-Night-Ticket (Verkauf an den Abendkassen ab 22 Uhr) 6 EUR
Schülergruppenticket** 5 EUR
Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Die Lange-Nacht-Tickets gelten während der Veranstaltung auch für die öffentlichen Verkehrsmittel und die speziellen Shuttlebusse.

*Das Familienticket ist gültig für den gemeinsamen Veranstaltungsbesuch von Erwachsenen und Kindern, unabhängig von einer familiären Bindung. Es gilt für maximal fünf Personen, darunter nicht mehr als zwei Erwachsene und mindestens ein Kind.

**Schülergruppen-Tickets kosten 5 EUR pro Schüler _in und begleitende Lehrer_in und sind nur über die Schuladresse im Online-Vorverkauf vom 2. Mai bis zum 7. Juni 2016 durch Lehrerinnen und Lehrer bestellbar. Mindestbestellmenge: 7 Personen inklusive maximal zwei Lehrertickets. Es werden Einzeltickets für jeden Schüler/jede Schülerin ausgegeben, ein „Gruppenzwang“ beim Besuch der Einzelveranstaltungen besteht nicht

Wann beginnt der Ticketverkauf?

Tickets zur Langen Nacht werden ab dem 2. Mai 2016 über unsere Webseite sowie CTS Eventim und alle daran angeschlossenen Vorverkaufsstellen verkauft. Ab dem 9. Mai 2016 können zudem Tickets über die Fahrkartenautomaten und Verkaufsstellen der BVG und S-Bahn Berlin erworben werden. In der Langen Nacht der Wissenschaften selbst sind in vielen wissenschaftlichen Einrichtungen Abendkassen eingerichtet. Eine Liste der Abendkassen wird Anfang Mai hier veröffentlicht.

Wie funktioniert der Shuttlebus-Verkehr in der Langen Nacht?

Die Mehrzahl der wissenschaftlichen Einrichtungen wird in der Langen Nacht auf speziellen Shuttlebus-Routen angefahren, die auch Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs einbeziehen. Die Shuttlebusse fahren zwischen 17.00 und 24.00 Uhr. Die Benutzung der Shuttlebusse ist für Besitzer eines Lange-Nacht-Tickets kostenlos.

Wie kann ich mich regelmäßig über die Lange Nacht der Wissenschaften informieren?

Die Homepage zur Langen Nacht wird ständig aktualisiert. Außerdem informieren wir Sie gern über unseren Newsletter.